Überall wo Du Motive mit Linien findest, kannst Du Eckläufer gestalten: auf der Straße, in der Architektur oder auch in der Natur.

Inspiration: Gestalte ein Bild mit einem sogenannten Eckläufer. Das ist mindestens eine Linie, die direkt in eine Ecke Deines Bildes mündet. Das können natürlich auch mehrere parallele Linien sein. Die Steigerung ist dann, in mehreren Ecken Linien münden zu lassen.

Tipp:

Eckläufer ziehen den Betrachter förmlich ins Bild hinein. Optimal ist es wenn sich am anderen ende der Linie (irgendwo im Bild) das Hauptmotiv befindet, oder zumindest ein Eye-Catcher.

Inspiracles Inspirationskarten

https://inspiracles.com/

Wir gratulieren Ephraem Hackl und Christian Schützeneder, die sich den ersten Platz teilen!

Dein Kommentar